Hohe Leistungswerte unserer Standorte für Ihre gute Rendite

Hohe Leistungswerte
unserer Standorte für Ihre gute Rendite

Messbare Standortqualität heißt bei uns „PpS"

„PpS“ heißt „Plakatseher pro Stelle“ und ist die eigentliche Währung unserer Branche, denn damit verfügen wir über eine anerkannte und fundierte Methodik, um die Qualität eines Werbestandortes zu messen und darzustellen.

Grundlogik des PpS ist die Bestimmung der Passagenfrequenz eines Werbestandorts, d.h. wie viele Verkehrsteilnehmer, PKWs, Fußgänger etc. kommen pro Tag am Werbestandort vorbei.
Etwa 15 weitere Standortfaktoren, die unsere Wahrnehmung beeinflussen, werden außerdem gemessen: Sichtbarkeit, Dauer der Passage, Ablenkungsfaktoren, Werbung im Umfeld, Entfernung zum Verkehrsstrom etc.

Mit Hilfe dieser Daten entsteht ein Leistungswert, der die Qualität einer Werbestelle präzisiert und mit anderen Stellen vergleichbar macht.

Natürlich erzielen Werbestandorte in wenig frequentierten Nebenstraßen oder „gut versteckt“ hinter Bäumen erheblich geringere Leistungswerte, als gut sichtbare Werbeträger an Hauptstraßen.

Gute Werbestandorte können besser und auch teurer vermarktet werden, als schwache Standorte.
Gut für unsere Kunden, Partner und Grundeigentümer, denn OUTDOOR MEDIA zahlt standortgerechte Mieten.

Der bessere Standort erwirtschaftet höhere Renditen. Wer will das nicht?